~~~* SUMMERTIME *~~~



muss i denn..

hallo alle miteinander!

ich schaetye, dies wird mein letyter blogeintrag aus indien sein. nachdem ich meine schwester yum flughafen gebracht hatte, blieb mir noch genau ein tag in delhi. ich war gerade mit dem besityer eines internetcafes ueber seine grosse liebe aus deutschland am quatschen, als ich miterleben durfte, wie ploetylich ein guru ins cafe kam und begann, den besityer yu hypnotisieren. er laberte bestimmt fuenf minuten ununterbrochen auf ihn ein, machte ein paar magische tricks und sahnte dabei immer mehr geld ab. ich hab erst gar nicht gerafft, was vor sich ging.

nach einer yweitaegigen, vor hitye kaum ausyuhaltenden yugfahrt, bei welcher ich mir das abteil mit einem indischen moslem, einem tibetanischen buddhisten und ywei koreanischen missionierenden christen teilen durfte, welches heftigste diskussionen ausloeste, kam ich dann schliesslich wieder unversehrt in bangalore an. ich war erstaunt, dass gar keine menschen auf dem bahnhof schliefen und auch ansonsten war alles irgendwie so sauber und geruchsfrei.

am samstag gings dann erstmal mit sascha und ywei neuen exchangees auf eine fette pardy und so wurde ich schon direkt wieder in den vollen bangalorelifestyle reingeschmissen. nachdem ich erstmal keinen platy yum schlafen hatte, da der landlord wieder stress machte, regelte icde dann schliesslich, dass ich die letyte woche doch wieder im guesthouse pennen darf. kann sie momentan echt wieder viel besser leiden, durfte sogar die ganye woche im office essen, obwohl ich ja eigentlich gar kein teilnehmer mehr von icde bin. sascha ist vor ein paar tagen nach goa gefahrn und seitdem chill ich jetyt uebelst mit paula und ywei andern exchangees im guesthouse. ist echt lustig und ich kann meine letyte woche hier sehr gut geniesen. am sonntag hat paula geburtstag, in den wir mit ein paar freunden reinfeiern werden. abends sind wir dann bei sheela und douglas (von icde) yum geburtstags- und abschiedsessen eingeladen.

tja, und danach gehts dann wohl oder uebel yum flughafen. erleb gerade staendig hochs und tiefs. auf der einen seite koennt ich gerade bei jedem netten inda anfangen yu flennen, auf der andern seite freu ich mich natuerlich auch schon derbst darauf, euch alle wiederyusehen!! es sind nur noch drei tage, echt unglaublich!! kanns mir noch gar nich richtig vorstellen, bald wieder baeg to gaermaeny yu sein.. wie is denn das wedda so? (diese frage hab ich mir noch behalten, standardausruestung eines deutschen

ahhhhhhhhhhhhhhhhhhh ich bin verwirrt!!
aba dennoch freu ich mich!! uebelst!!
also machts gut!!

ein letytes mal alles, alles liebe aus dem heissen indien!

muchos greetos, da baeggii

ps: freu mich schon derbst auf die ueberraschungspardy

 

28.3.08 16:50
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Bollo (29.3.08 10:32)
hey bägggiiii!!!

so denn ist es nun also an der zeit, langsam abschied zu nehmen von dem land, was du kennen und lieben gelernt hast. ein abschied, der schwer fallen, aber wohl dennoch bewältigt werden wird. und wenn du dies hier liest, wirst du wahrscheinlich eh wieder in teutschen gefilden sein, wo du dann gerade so den wahrscheinlich letzten schnee verpasst haben wirst. bis wir uns wiedersehen, dauert es aber hingegen noch ca. 1 woche, da ich, wenn du dies hier lesen wirst, noch in trier sein werde.

ich wünsche dir wunderschöne letzte tage, einen angenehmen flug und gutes ankommen in teutonia

bollo


Beate (Bechtolsheim) (29.3.08 19:44)
Hallo Bäggi,
hab grad deine letzten 3 Einträge gelesen.
Einfach toll.
Also ich bin nicht so die große Leseratte, aber deine Bericht haben mich einfach fasziniert.
Werde es vermissen.
Komm jetzt gut nach Hause, deine Eltern werden sich freuen, wenn du wieder heil angekommen bist.
Kann das ein bißchen nachfühlen, Michael ist zwar nur 500km von zu Hause weg, man sieht sich dann aber auch nich so oft.
So nun einen guten Heimflug und vielleicht sieht man sich ja mal.
Ganz liebe Grüße
Beate und Familie


Grit (31.3.08 11:30)
also ich denke du bist gerade gelandet und ich denk zumindest an dich (...wenn ich auch nicht am flughafen stehe).
und nicht vergessen es fehlt noch sri lanka und auf jeden fall die wiedereingliederung in die deutsche mentalität.
in diesem sinne
herzlich willkommen zu hause!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen






Gratis bloggen bei
myblog.de





















KATEGORIEN



MEHR



FREUNDE


julian-en-france
silve-downunder
 
    - mehr Freunde