~~~* SUMMERTIME *~~~



driving rikscha

einen schoenen nachmittag!

so, dies wird wohl mein letzter eintrag aus bangalore werden, denn heute abend um neun uhr werde ich mit dem zug richtung hubli dharward fahren, einer stadt, ca 400 kilometer entfernt von hier. da es hier leider keine ICEs gibt, werden wir erst morgen frueh gegen sechs uhr ankommen. wenn ich daran denke, koennte ich echt heulen! es ist einfach so schoen hier und ich wuerde am liebsten mit allen leuten einfach weiter hier im camp wohnen bleiben. die projekte von den meisten anderen sind nur so ca eine stunde von bangalore entfertn, dass heisst, sie werden sich jedes wochenende treffen und big party machen koennen.. ahhhhhhhhhh!!

eva, eine oesterreicherin teilt mein leid und wir haben glueck dass wir zusammen mit dem aussert freundlich erscheinenden mr. woods (das war ein scherz) und nem inder zur kalkeeri music school fahren werden, unserem projekt, welches ca nochmal zwanzig kilometer von hubli dharward (liegt nordwestlich von bangalore aus gesehen) entfernt ist. cheggt ihrs noch? naja jedenfalls ist es heut mein letzter tag hier in bangalore und dementsprechend hatten wir gestern einen abschlussabend in einer art restaurant hier. teilgenommen haben natuerlich sheela und ravi, die gastfamilien, einige musiker und projektleute und natuerlich AJ und Baschir (zwei ehemalige exchangees, die auch die ganze woche am camp teilgenommen haben ). letzterer , BASCHIR , auch genannt, MR PETZMANN , weil er uns schonmal verpetyt hat, als wir nachts inner disse waren, wird von uns immer uebelst verarscht. der ist einfach der hammer der typ! der sollte am freitagmorgen aufpassen, dass wir alle puenktlich zur stadtrundfahrt fertig sind, und als wir alle um halb sieben unten waren, rannte der mir mitm handtuch um die hueften richtung dusche entgegen. tja, hatter den bus leider verpasst. Und gestern auf dem abschlussabend haben wir ja alle zusammen ein theaterstueck ueber deutschland aufgefuehrt. dafuer brauchten wir das keyboard (jaaa ich hab mugge gemacht!! freu) und ravi, sascha und petzman fuhren zurueck zum hotel, um schnell das keyboard zu holen. auf einmal war petzman verschwunden. und zwar unter die dusche. sogar ravi und sheela machen sich schon ueber den kerl lustig und ravi meinte zum sascha, er solle nur schnell das keyboard holen, der petzman waer egal.der hat dann nach ner stunde duschen die rikscha genommen, um zumrestaurant zu kommen ! grins!

jedenfalls war der abend in allem gestern sehr sehr angenehm und lustig. das essen war mal wieder megascharf und mein magen steht grad auf kriegsfuss mit mir. Spaeter spielte ein inder auf dem keyboard reggaesongs und es war sehr lustig. die ganzen inder sassen da und hoerten zu, waehrend wir exchangees rumtanzten und laut mitsangen. die dachten sicher, wir waeren alle besoffen, dabei war das bier schon um halb zehn alle (uebrigens auch alle anderen getraenke, grins)

nach der feier haben wir noch was sehr cooles erlebt! paula, sascha, sovi (eine der finninen) und ich sind selbst rikscha gefahren!! es war sooo fett! paula hat nen rikschafahrer gefragt, ob er uns rikschafahrnbeibringen wuerde und so sind wir alle vier nachts um halb vier durch bangalore gecruist. war total spannend! mitten in der stadt hat uns der rikschafahrer dann noch alle einen "indischen kaffe" ausgegeben, eine art milchkaffee mit unmengen an zucker. achso > noch fuer alle , die nich wissen, was ne rikscha ist> das ist hier eine art "taxi", d.h. soetwas wie ein dreiraedigesmotorrad. der fahrer sityt vorne und hinten auf der bank ist platz fuer drei leute. es ist ueberdacht aber an den seiten offen. und dayu sehr billig> fuer ca yehn minuten fahrt yahlt man umgerechnet ca fuenfyig  cent fuer drei personen)ich hab einen hund angefahrn und voll schiss gehabt, weil er daraufhin an der rikscha hoch sprang. hier wimmelt es sowieso von hunden, es ist unglaublich. pro strasse ca sechs streunende hunde. aber die meisten sind sehr friedlich.

so, langsam muss ich nun diesen eintrag beenden. ich bin echt traurig, dass ich jetzt soweit wegfahrn muss und erst im oktober wieder nach bangalore kommen und die andern sehn werde. wir kennen mittlerweile schon voll viele inder und die machen echt alles fuer uns. die rufen uns hundertmal am tag an, laden uns zu tausenden partys ein und wir griegen ueberall freien eintritt, da sie mit uns, den "weissen" angeben wollen. am anfang war es sehr ungewohnt fuer uns, aber mittlerweile haben wir uns dran gewoehnt uns sind froh ueber die vielen einladungen. eben beispielsweise, haben wir saamir (einen inder) getroffen, der gerad mit dem motorrad fuhr. wir wollten gerade in die stadt fahren, um noch schnell was zu essen zu bekommen, da milena in einer halben stunde wieder im camp sein musste. die rikschafahrer verarschten uns nur, und meinten, bis zum naechsten pizzahut wuerde es zwanzig minuten dauern, obwohl wir sicher wussten, dass wir in fuenf minuten fahrt einen erreichen wuerden. da trafen wir zufaellig saamir, und erzaehlten ihm die story.ohne nachzudenken fuhr er sein motorrad nach hause, holte sein auto und fuhr mit uns allen in den pizzahut, obwohl er selbst schon gegessen hatte!! total krass!! das wuerd in deutschland keiner machen!! also die gastfreundlichkeit ist hier echt der hammer!

so, ich wuensche euch alles liebe und bis zum naechsten eintrag ; ) der wird wahrscheinlich eine weile dauern, da ich in meinem projekt selbst kein internet habe, und wohl nur am wochenende nach hubli dharward komme.

also gaaaaaaaaanz liebe gruesse aus dem heute sehr warmen und sonnigen bangalore

baeggi 

 

19.8.07 14:07
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ela (21.8.07 00:18)
hey bääägilein, is ja der hammer was de da so von dir gibstt...krass
boa und du kommst klar so mit allem??!!!voll bewundernswert, also iiiiiich würd ohne wein ud so absolut schlapp machen, dann noch das scharfe essen(absolut uncool für mein hals hehe ) und die sanitärenanlagen
:-D
übel
aber voll cool dass de so viel erlebst und es uns auch allen fleißig mtteilst
echt spannen so zu lesen!!!!!!!
hab dich lieb
bleib gesund
ela

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen






Gratis bloggen bei
myblog.de





















KATEGORIEN



MEHR



FREUNDE


julian-en-france
silve-downunder
 
    - mehr Freunde